Ehrenamtliche Einsätze

Zusammen mit der Hofgut Oberfeld Landwirtschaft AG und der Stiftung Hofgut Oberfeld unterstützt die IDO die ehrenamtlichen Arbeitseinsätze auf dem Hofgut. Auch mit dem Freiwilligenzentrum Darmstadt arbeiten wir eng zusammen. Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten, wenden Sie sich bitte an Andreas Hoffmann hoffmann@stiftung-oberfeld.de. Er kann Ihnen die Ihren Interessen und Fähigkeiten entsprechenden
Tätigkeitsfelder aufzeigen und Sie an die geeigneten Ansprechpersonen weiter vermitteln.


Wo können Menschen auf dem Hofgut ehrenamtlich tätig werden?

Ehrenamtliche Mitarbeit bei Veranstaltungen auf dem Hofgut unterstützt die Projektpartner und bringt Menschen zusammen. Hilfe beim Auf- und Abbau von Info-Ständen, von Bestuhlung für Konzerte und Vorträge und von Einrichtungen für Angebote der Projektpartner ist immer willkommen. Das Frühlingsfest, die Konzertreihe "Sommer auf dem Hofgut Oberfeld", das Erntedankfest und viele weitere Aktivitäten bieten sich dafür an. Aber auch die Mitarbeit bei der Weitergabe von Wissen über das Hofgut und die vielfältigen Aktivitäten der Projektpartner ist bei den Veranstaltungen gerne gesehen. Ehrenamtliche Mitarbeit ist auch in der Hof-Küche, die bei Festen und Veranstaltungen ganz besonders gefordert ist, möglich und erwünscht.

Seit fast 10 Jahren ist eine Gruppe von Menschen damit beschäftigt, die Obst-Bäume und Sträucher auf den Streuobstwiesen des Hofguts zur betreuen. Diese "Baumgruppe" hat sich zur Aufgabe gemacht, die Hochstamm-Bäume zu schneiden, das Obst zu ernten, Saft zu pressen und sich um die Pflege dieses wertvollen Bestandes mit vielen alten Obst-Sorten zu kümmern. Dazu gehört auch die Pflanzung neuer Bäume. Ihr Wissen geben die Mitglieder in "Baumschnittkursen" weiter. Die Gruppe trifft sich jeden Donnerstag um 09.30 Uhr beim Pferdestall. Wer bei der vielfältigen Arbeit im Freien mitmachen möchte, kann einfach mal vorbei kommen.

Handwerklich begabte, fachlich ausgebildete und selbständig arbeitende Menschen können Ihre Fähigkeiten auf dem Hofgut auch in weiteren Tätigkeitsfeldern einbringen. Mithilfe bei kleineren Bau-Aktivitäten, Renovierungs- und
Optimierungsarbeiten, Arbeiten zur Unterstützung von Projekten der Landwirtschaft oder des Lernortes Bauernhof sind als ehrenamtliche Tätigkeit möglich. Auch für Menschen mit gärtnerischen Ambitionen gibt es interessante Tätigkeitsfelder, z.B. auf dem Blumenfeld.

Der Lernort Bauernhof bietet Einsatzmöglichkeiten für pädagogisch ausgebildete oder interessierte Freiwillige bei der Betreuung von Kindern an. Auch bei den dort regelmäßig stattfindenden Backtagen ist Mithilfe beim Auf- und Abbau sehr willkommen.

Das Werkhaus der Nieder-Ramstädter Diakonie und der Heydenmühlebietet ehrenamtlichen
Mitarbeiter:innen, die bei der Betreuung von behinderten Menschen und beim Verkauf der
dort hergestellten Produkte unterstützenwollwn, Einsatzmöglichkeiten.

Beim Haus Lebensweg können Menschen ehrenamtlich tätig werden, die die behinderten
Bewohner bei ihren Aktivitäten unterstützen.

Die Ehrenamter:innen sind bei der Unfallkasse Hessen gegen Arbeitsundfälle versichert.

Das Hofgut Oberfeld hätte sich nie so gut entwickeln, können, wenn nicht zahlreiche ehrenamtliche Helfer:innen tätig gewesen wären. Mittlerweile sind viele Entwicklungsprozesse abgeschlossen. Dadurch haben sich auch die Einsatzbereiche der ehrenamtlichen Tätigkeiten verändert. Es gilt aber weiterhin, dass allen, die sich hier engagieren, das Projekt Hofgut Oberfeld etwas zurück gibt: Anerkennung, Freundschaften, neue Erfahrungen, die Verwirklichung einer Idee.

Darum: Machen Sie mit, engagieren Sie sich, es lohnt sich!

Struktur   |    Aktivitäten   |    Ihr Beitrag   |    Aktuelles   |    Kontakt   |    Impressum   |    Datenschutz   |    Startseite    |    Seitenanfang